Brigitte Schuster

Die Kunst des Glases

Brigitte Schuster nutzt das breite Spektrum an Techniken und die vielen Einsatzmöglichkeiten von Glas um ihre Entwürfe für die Architektur, Rauminstallationen und Glasskulpturen zu verwirklichen.
Ihre Projekte befinden sich in öffentlicher und privater Hand.

 

Nach ihrer Ausbildung in Glasmalerei und Glasgestaltung an der staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck in Neugablonz, folgten Gaststudien in der Akademie der Bildenden Künste München (Glaswerkstatt) und der staatlichen Glasfachschule in Zelezný Brod Tschechien.

Brigitte Schuster ist Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler
Obb. Nord & Ingolstadt e.V..
Für ihr Werk wurde Sie 2014 mit dem Kunstpreis der Stadt Schrobenhausen ausgezeichnet.

Arbeiten

Architektur

Modernste Glastechniken für  künstlerische Aussagen mit Erfüllung aller sicherheitstechnischer Anforderungen.
Galerie >>

Sakrales

Farben, Licht und Stille erleben.
Galerie >>

Raum und Skulptur

Der Fantasie durch wechselnden Lichteinfall Raum geben.
Galerie >>

 

Aktuell

KUNST und MEHR

In Schrobenhausen im Pflegschloss kann nach 2-jähriger Pause die Ausstellung stattfinden. Erfreulicherweise ist der historische Teil des Museums noch frei, so war es möglich, dass wir mit dem Museumsfest 2022  starten können.

“KUNST und Mehr” beginnt bereits am Samstag 14. Mai um 13 bis 17 Uhr .
Sonntag von 10 bis 17 Uhr, hier beginnt auch das Museumsfest. Nähere Infos: https://www.schrobenhausen.de/de/Kultur-Tourismus/Sonderausstellungen/Kunst-und-mehr
Auf Ihren Besuch freuen sich: Barbara Bibel, Nürnberg, Textile Kunst. Wolfgang Brauner, Kösching, Bildhauer. Dennis Demand Furth, Keramik. Tamara Ewers, Furth, Schmuck. Christine Frank, Nürnberg, Zinnfiguren. Petrus Scholz, Friedberg, Bilder Macher. Brigitte Schuster, Schrobenhausen, Glas. Jürgen Spindler, Schrobenhausen, Fotografie.

 

Kontakt